neue Seite

Katzenhaare entfernen - Wohnung, Kleidung und Sofa sauber halten. So gehts richtig!

Katzenhaare - sie sind einfach überall! In deiner Wohnung, auf der Kleidung, auf dem Sofa und dem Teppich. Mit unseren Tipps schaffst du es, die Katzenhaare effektiv zu entfernen.

Header Katzenhaare entfernen

♥ Beliebter Beitrag

Katzenhaare entfernen - Wohnung, Kleidung und Sofa sauber halten. So gehts richtig!

Katzenhaare - sie sind einfach überall! In deiner Wohnung, auf der Kleidung, auf dem Sofa und dem Teppich. Mit unseren Tipps schaffst du es, die Katzenhaare effektiv zu entfernen.

Gefällt dir? Teile es mit deinen Freunden!


Ein Haus ist kein Zuhause ohne Katzenhaare! Mit diesem Spruch empfängt so mancher Katzenfreund Besucher. Dabei gibt es dekorativere Einrichtungsideen, als Katzenhaare auf Sofa, Decke, Teppich oder Kleidung. Nur leider wird man den Beweis für die Katzenliebe nur schwer wieder los. Katzenhaare entfernen ist eine ausgesprochen schwierige und langwierige Angelegenheit. So muss sich der Katzenhalter wohl oder übel mit der Haarpracht seines Lieblings arrangieren. Oder doch nicht?

Als Familie mit 3 Katzen und einem Kind haben wir über viele Jahre alle möglichen Produkte, Tipps und Tricks durchprobiert, um die Katzenhaare in der Wohnung und auf unserer Kleidung auf ein Minimum zu reduzieren. Schließlich sind sie nicht nur ein optisches Problem, sondern in großer Menge auch ein hygienisches. Nicht nur für Allergiker.

Unsere Erfahrungen haben wir in mehreren Videos zum Thema Katzenhaare und auch in verschiedenen Reviews zu den von uns gefundenen Wunderwaffen gegen Katzenhaare mit anderen Katzenfreunden geteilt. In diesem Beitrag findest Du die Quintessenz unserer Erfahrungen im Feldzug gegen die lästigen Haare. Von ungewöhnlichen Einfällen über einfache Hausmittel bis hin zum Profiprodukt. Wir zeigen Dir, welche Methoden effektiv sind, welche Produkte wirklich was bringen und auch, welche gar nichts taugen.

Katzenhaare vorbeugen

Egal wie oft Du sauber machst. Ein Haus mit Katze aber ohne Katzenhaare gibt es einfach nicht. Wer sich für einen Stubentiger als Mitbewohner entscheidet, muss mit dieser Tatsache einfach leben.

Womit man aber nicht leben muss, ist eine starke Belastung durch Katzenhaare auf Sofa, Decke, Teppich und Kleidung. Denn die Menge an Haar, die Deine Katze in der Wohnung verteilt, lässt sich kontrollieren. Und das ganz einfach: Regelmäßiges Bürsten entfernt lose Haare aus dem Fell und bindet sie in der Bürste. So landen die Haare im Müll und nicht in Deinem Zuhause. Oder auch im Katzenmagen, wo sie im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Problemen bis hin zum lebensbedrohlichen Darmverschluss führen können.

Also auch in Bezug auf Katzenhaare gilt wie so oft im Leben: Vorsorge ist besser als Nachsicht. Außerdem dauert die Fellpflege in den meisten Fällen nicht viel länger als 10 Minuten. Zeit, die Du Deiner Katze und Eurer Bindung sicher gerne widmest. Wie Du richtig bürstest und welche Bürste die richtige für deine Katze ist, erfährst Du detailliert in unserem Beitrag zur richtigen Fellpflege.

Katze wird gebürstet

Regelmäßiges Bürsten hilft dabei, dass sich die Katzenhaare nicht so stark in der Wohnung verteilen.

Hinweis: Mehr Katzenhaare zu Zeiten des Fellwechsels

Im Frühjahr sowie im Herbst steht der Fellwechsel an. Katzen verlieren in dieser Zeit besonders viel Fell. In dieser Zeit sollte die Katze am besten täglich gebürstet werden. Das rausgebürstete Haar kann sich 1.. so nicht in der Wohnung verteilen und 2. wird auch noch der Darmtrakt deiner Katze entlastet.

Katzenhaare von Kleidung entfernen

Ähnlich wie für die Wohnung behilft sich der Katzenfreund auch beim Thema Kleidung gerne mit Humor: Ohne Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen! Hinter dem flotten Spruch steckt aber ein gehöriges Maß an Resignation. Denn bei jedem Körperkontakt - und auf den möchten sicher weder Du noch Deine Katze verzichten - bleiben Unmengen Katzenhaare an der Kleidung haften. An Knöcheln, Oberschenkeln und Brust zeigt sich dann oft genau, wie man die Zeit mit dem vierbeinigen Mitbewohner verbracht hat. Wer sich nicht auf den ersten Blick als stolzer Katzenhalter outen will, muss einen Weg finden, Katzenhaare von der Kleidung zumindest weitestgehend zu entfernen. Einige Hilfsmittel erleichtern Dir die Arbeit.

Waschmaschine - Katzenhaare entfernen mit speziellem Tierhaarwaschprogramm

Skeptisch? Das ist verständlich. Schließlich kommen viele unserer Lieblingsstücke nach normalem Waschgang samt Haaren aus der Maschine. Darüber hat sich der Hersteller Beko Gedanken gemacht. Das Ergebnis: Maschinen wie die *Beko WML61433NPS1, bei denen sich zum normalen Waschgang ein Pet Hair Removal Programm zuschalten lässt. Wie der Name schon sagt, sollen Tierhaare dadurch zuverlässig entfernt werden. Im Unterschied zum normalen Waschgang sorgen hier eine Vorwäsche und ein extra Spülgang dafür, dass die Wäsche in bis zu 30 % mehr Wasser eingeweicht und bewegt wird. Das erleichtert das Ablösen der Tierhaare, was zusätzlich durch eine speziell angepasste Trommelbewegung unterstützt wird.

Waschmaschine mit Waschprogramm für Katzenhaare

Das "Pet Hair Removal" Programm sorgt dafür, dass mehr Katzenhaare während des Waschgangs aus der Kleidung entfernt werden. Und das funktioniert sogar richtig gut. Wir möchten dieses Extra-Programm nicht mehr missen.

Besonders erfreulich ist dabei, dass Beko nicht nur die Interessen von Tierfreunden im Blick hat, sondern auch die der Umwelt (und Deines Geldbeutels). Die Marke zeichnet sich durch große Effizienz und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Sprich: Strom- und Wasserverbrauch halten sich in Grenzen, und der Anschaffungspreis liegt oft im günstigeren Marktsegment. Wer noch nicht über eine Waschmaschine mit Pet Hair Removal Programm verfügt, sich aber einen Eindruck von der Wirksamkeit verschaffen möchte, kann bei vielen handelsüblichen Modellen neben einer Vorwäsche auch einen extra Spülgang manuell wählen. Besonders gut sind in diesem Fall Waschgänge, bei denen die Wäsche lange in relativ viel Wasser steht. Auf lange Sicht dürfte die Anschaffung einer Waschmaschine mit eigenem Programm für das Entfernen von Tierhaar aber energie- und kosteneffizienter sein.

Waschmaschine mit Tierhaarwaschprogramm

Beko - WML61433NPS1

Dieses Modell überzeugt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

  • Pet Hair Removal
  • 1400 U/min
  • Beladungskapazität 6 kg

Wer noch eine relativ neue Maschine ohne Pet Hair Removal hat, kann sich bis zum passenden Zeitpunkt für eine Neuanschaffung auch mit Waschkugeln wie den *Waschbällen von Cherioll behelfen. Die Mikrofasern der Oberfläche greifen regelrecht nach Tierhaaren an den Kleidungsstücken und halten sie fest. So kommt die Wäsche mit deutlich weniger Katzenhaar aus der Maschine. Nach dem Waschen lassen sich die Haare gesammelt von den Kugeln abziehen und im Müll entsorgen, die Kugeln selbst sind wiederverwendbar.

Oft unterschätzt - Wäschetrockner

Der Wäschetrockner ist ein Haushaltsgerät, dass für viele Familien nicht mehr wegzudenken ist. Egal bei welchem Wetter, die Wäsche ist schnell wieder trocken im Schrank, noch dazu deutlich knitterfreier als beim Lufttrocknen. Da spart man gleich nochmal Zeit beim Bügeln.

Wenig bekannt: Der Wäschetrockner ist auch der beste Freund des Tierhalters. Ist Dir noch nicht aufgefallen? Dann gehst Du die Sache vermutlich falsch an. Beim Trocknen nach dem Waschen werden kaum Tierhaare entfernt, da der normale Waschgang (ohne Pet Hair Removal Programm) die Haare tief ins Gewebe der Wäschestücke getrieben hat. Ziehst Du aber ein Kleidungsstück aus dem Schrank hervor und stellst fest, dass Katzenhaare darauf sind, kannst Du diese in Minutenschnelle loswerden.

Das trockene Kleidungsstück einfach für ein paar Minuten in den Trockner geben und durchpusten lassen. Dabei darf es ruhig kalte Luft sein, die die Haare aufwirbelt. Das spart Energie und Geld. Im Ergebnis werden die Tierhaare vom Stoff fortgeblasen und landen im Abfluss oder Flusensieb. Beide müssen natürlich regelmäßig entleert werden, damit der Wäschetrockner auch weiterhin seine Funktion als Trockner und/oder Tierhaarentferner erfüllen kann. Schneller geht es eigentlich nicht!

Flusensieb mit Katzenhaaren

Im Flusensieb des Trockners landen all die Katzenhaare, die sonst in der Kleidung festhängen würden.

Katzenhaare entfernen mit Wäschetrockner

Beko - DPS 7405 W3 Wärmepumptrockner

Die zahlreichen Features sorgen für eine bedienerfreundliche Handhabung.

  • Elektronische Feuchtmessung
  • Beladungskapazität 7 kg
  • A++

Zuverlässig - Fusselrolle

Haben wir schon erwähnt, wie hartnäckig Katzenhaare sind? Wie immer beim Thema Katzenhaare entfernen gilt auch hier: Keine der oben genannten Methoden macht die Kleidung komplett frei von Katzenhaar. Allerdings sinkt die Menge erheblich. Was nach Pet Hair Removal Programm und/oder Wäschetrockner noch am Lieblingsstück haftet, kann zuverlässig mit der Fusselrolle entfernt werden. Eine typische Fusselrolle mit Klebestreifen wie die *BÄSTIS vom bekannten schwedischen Möbelhaus Ikea ist immer noch das effektivste Mittel, wenn es um Katzenhaare auf Kleidung geht. Sie sind leicht zu handhaben, nahezu überall zu finden und relativ günstig. Jedenfalls günstiger als spezielle Tierhaarroller, die ihre Aufgabe auch nicht viel besser erfüllen. Die herkömmlichen Fusselrollen haben allerdings einen großen Nachteil: Ist die Klebefläche voll mit Fusseln und Haaren, muss eine neue her. Das sorgt in einem Haushalt mit einer oder mehreren Katzen leider für sehr viel Müll.

Fusselrolle mit benutzen Blättern

Ohne die gute alte Fusselrolle kommt wohl kaum ein Katzenhalter aus. Bevor man das Haus verlässt, wird hiermit routiniert die Kleidung entfusselt.

Katzenhaare entfernen ohne Fusselrolle

Wer der Umwelt zuliebe deshalb lieber auf die Fusselrolle verzichtet oder gerade keine zur Hand hat, sieht sich nach Alternativen um. Wie Katzenhaare entfernen ohne Fusselrolle? Es gibt einige Hausmittel (s. u.), die auf begrenztem Platz wie Kleidung zum Einsatz gebracht werden können. Im direkten Vergleich aber zeigt sich: Nichts entfernt Tierhaare auch nur annähernd so gut wie eine Fusselrolle.

Erfahre mehr über Katzen!

Trage dich für unseren Newsletter ein und erhalte viele Vorteile!

  • die neusten Blogbeiträge direkt in dein E-Mail Postfach
  • 10% Rabatt auf deine erste Bestellung
  • erhalte Sonderangebote und Gutscheincodes
  • kostenlos & jederzeit kündbar

Katzenhaare entfernen von Sofa, Decke, Teppich, Kratzbaum, Katzenschlafplatz

Nicht für alle Textilien eignen sich die oben genannten Verfahren, um Katzenhaare zu entfernen. Aus offensichtlichen Gründen kommen Waschmaschine und Trockner neben Kleidung allenfalls bei Decken und kleineren Teppichen zum Einsatz. Der Einsatz der Fusselrolle wiederum auf großen Flächen wäre so arbeitsintensiv, dass er unrealistisch ist. Gott sei Dank gibt es aber auch für Sofa, Decke, Teppich, Kratzbaum und Katzenschlafplatz einige Helfer, um die lästigen Haare in überschaubarer Zeit los zu werden.

Unsere Lieblingshelfer:

1

Paku Paku - das Original

2

Wunderbürste - das Original

Der Paku Paku Multi-use ist der ultimative Katzenhaarkiller für alle weichen Textiloberflächen. Der kleine Japaner geht zwar dem Namen nach als Tierhaarroller durch, entfernt die Haare aber eher durch eine wippende Bewegung. Man muss das Gerät auf kleinem Raum vor und zurück führen und dabei leicht andrücken. Bei jedem Kontakt nimmt die textile Oberfläche Tierhaar auf und leitet es in die Auffangkammer im Innern weiter. Ein klackendes Geräusch zeugt vom Erfolg der Operation. Die Kammer lässt sich leicht öffnen und leeren. So ist der Paku Paku schnell wieder einsatzbereit. Wir selbst benutzen ihn schon seit Jahren und schwören darauf. Wenn Du Dir selbst ein Bild machen möchtest, schau Dir unseren Produkttest zum Paku Paku an.

Katzenhaarkiller - der Paku Paku

Gefällt dir das Video? Hier kannst du uns jetzt kostenlos auf YouTube abonnieren, oder nutze einfach den folgenden Button.

Er ist wirklich sehr effektiv gegen Katzenhaare und dazu noch umweltfreundlich, da weder Müll produziert noch Strom verbraucht wird. Das Original ist dabei äußerst langlebig und belastbar, während die erhältlichen Kopien sowohl etwas schlechter verarbeitet sind als auch nicht ganz so gut funktionieren. Deshalb empfehlen wir Dir, in diesem Fall tatsächlich die paar Euro mehr auszugeben. Wir versprechen Dir, Du wirst es nicht bereuen! Sogar an Kratzbäumen bewirkt der Paku Paku wahre Wunder.

Allerdings wollen wir Dir bei aller Begeisterung für die vielen Stärken dieses Produkts auch die wenigen Schwächen nicht verschweigen. Auf glatten oder harten Untergründen funktioniert der Paku Paku leider nicht. Auch kommt er nicht so gut in Ecken. Damit man auf Decken ein gutes Ergebnis erzielt, müssen diese auf Spann sein, ansonsten wird die Decke nur hin und her geschoben. Es wird also entweder eine zweite Person gebraucht, die die Decke auf Spann hält, oder man nutzt Fusselrollen oder die eben beschriebenen Methoden wie für Kleidung empfohlen.

STÄRKEN

  • sehr effektiv auf allen weichen Textiloberflächen
  • unkompliziert in der Handhabung
  • produziert keinen Müll
  • benötigt keinen Strom
  • bestens bewertet

SCHWÄCHEN

  • nicht für glatte oder harte Oberflächen geeignet
  • kommt aufgrund der Bauweise nicht in die Ecken
  • lose Textilien müssen fixiert werden, da diese sonst nur hin und her geschoben werden

Auch die Wunderbürste trägt unserer Meinung nach den selbst gewählten Namen zu Recht. Wir möchten Sie Dir daher als zweiten Helfer im Kampf gegen Katzenhaare ans Herz legen. Die gebogenen Spezialborsten nehmen nicht nur Fussel und Haare zuverlässig auf, sondern kommen auch in fast jede Ecke. Z. B. ganz einfach in der Höhle im Kratzbaum. Die Handhabung ist einfach: Bürsten und mit einem Kamm die aufgenommenen Haare entfernen. Regelmäßig mit lauwarmem Seifenwasser reinigen und zum Abtropfen und Trocknen auf die Borsten stellen. Auch hier empfiehlt es sich, in das Original mit patentierten Borsten und handlichem Griff aus Buchenholz mit umweltfreundlichem Wasserlack lackiert zu investieren. Die Wunderbürste ist sehr robust und eine Anschaffung für die Ewigkeit. Wir haben sie bereits seit einigen Jahren im Einsatz. Genau wie der Paku Paku ist der praktische Helfer für unseren 3 Katzenhaushalt nicht mehr wegzudenken.

Wunderbürste entfernt Katzenhaare

Mit der Wunderbürste bekommst du jedes Katzenbett ratz fatz wieder haarfrei.

So hilfreich und tatsächlich unersetzlich Paku Paku und Wunderbürste im Kampf gegen Katzenhaar auch sind: Manchmal wünscht man sich, dass es noch schneller und noch einfacher ginge. Gerade auf großen Flächen. Warum kann man seinen Teppich nicht einfach beim Staubsaugen von Tierhaaren befreien? Das liegt daran, dass die Borsten der Staubsaugerbürste meist nicht tief genug in den Teppich eindringen oder über genügend Kraft verfügen, um festsitzende Haare aus dem Gewebe zu ziehen. Deshalb gibt es Staubsauger und auch Aufsätze extra für Tierhaare. Allerdings ist auch bei diesen auf ausreichende Leistung zu achten. Manche Hersteller setzen auf rotierende Bürsten, die nur von der Luftzirkulation während des Saugens angetrieben werden. Das reicht in aller Regel nicht für ein zufriedenstellendes Ergebnis. Da fehlt ganz einfach die Power. Besser sind Staubsauger, die eine Turbobürste mit eigenem Motor haben.

Wer nicht gleich in einen neuen Staubsauger investieren will, findet Aufsätze wie Polsteraufsätze und *Turbodüsen auch einzeln zu kaufen. Diese können ganz einfach an den eigenen Staubsauger gesteckt werden und steigern dessen Effizienz im Einsatz gegen festsitzende Tierhaare.

Unsere Empfehlung

AEG Staubsauger für Katzenhaare kabellos

AEG - CX7

Unsere Empfehlung

Bosch Staubsauger für Katzenhaare kabellos

Bosch - BZH6ZOOO

Unsere Empfehlung

Shark Staubsauger für Katzenhaare kabellos

Shark - IZ201EUT

Übrigens: Je öfter Du saugst, desto weniger Haare bleiben zurück. Da man aber seine Zeit nicht ausschließlich mit Staubsaugen verbringen will, sind Saugroboter eine ganz besonders bequeme Alternative, um Katzenhaare in der Wohnung zu minimieren. Denn damit ist ohne Aufwand Deinerseits ganz schnell mal zwischendurch gesaugt. Wie praktisch so ein Saugroboter ist, zeigen wir in folgendem Video.

Video: Sauberer Katzenhaushalt - kleine Helfer & Tipps

Gefällt dir das Video? Hier kannst du uns jetzt kostenlos auf YouTube abonnieren, oder nutze einfach den folgenden Button.

Viele Saugroboter können darüber hinaus auch wischen. So können sich noch weniger Katzenhaare in der Wohnung verteilen. Insbesondere dann, wenn der Saugroboter mehrmals am Tag saugt. Das lässt sich auch einrichten, wenn man nicht zuhause ist. Dank App lassen sich die meisten Modelle auch über das Smartphone starten.

Wir selber starten den Saugvorgang, wann es uns gerade passt manuell über eine solche App. Ganz oft z. B., bevor wir nach Hause kommen. So finden wir eine gesaugte Wohnung ohne viel Katzenhaar vor.

Ein weiterer Pluspunkt: Ein Saugroboter kommt an Stellen, wo man selber nur selten saugt. Etwa unter dem Bett oder unter einem Schrank. Damit das funktioniert, muss der Weg allerdings frei sein. Kabel und andere Hindernisse müssen vor dem Saugen aus dem Weg geräumt werden. Mit ein bisschen vorausschauender Ordnung ist das Problem aber schnell gelöst.

Saugroboter App

Außerdem ist der Saugroboter nicht besonders schnell. Da man ja aber nicht selbst saugen muss und sich in der Zeit anderen Dingen widmen kann, ist das nicht wirklich ein Nachteil. Ein solcher ist allerdings, dass der Roboter nicht in jede Ecke kommt. Oder auch, dass er weniger effizient saugt als man selbst (im besten Falle). Auch hier gilt aber wieder: Immerhin muss man es nicht selber machen. Da stört es auch nicht, wenn man den Saugroboter schlimmstenfalls zweimal laufen lässt. Und wenn Du dann doch noch ein paar Haare in einer unzugänglichen Zimmerecke entdeckst, sind die dann auch schnell mit einem Tuch aufgenommen.

Katzenhaare mit Saugroboter entfernen

Roborock S5 Max Saug- und Wischroboter

Auf diesen kleinen Helfer möchten wir nicht mehr verzichten.

  • Hohe Saugleistung (2000 Pa)
  • 150 min. Akkulaufzeit
  • 460 ml Staubbehälter
  • App- und Sprachgesteuert

Katzenhaare entfernen Hausmittel

Wer keine Fusselrolle für die Kleidung oder Paku Paku und Wunderbürste für Sofa und Co zur Hand hat, kann sich auch mit dem ein oder anderen Hausmittel behelfen. Wie bereits erwähnt, können diese den bewährten Helfern leider nicht das Wasser reichen. Aber Not macht bekanntlich erfinderisch. Folgende Dinge aus dem Haushalt helfen Dir, das ein oder andere Katzenhaar von Kleidung und anderen Textilien zu entfernen:

  • Gummihandschuhe: Anfeuchten, um die letzten losen Haare zu entfernen. Einmalhandschuhe sind besonders praktisch für den Kratzbaum und andere Tierutensilien.
  • Trockener Topfschwamm (weiche Seite)
  • Paketband: Eher etwas für den absoluten Notfall - aufkleben und abziehen.
  • Nasse Hand
  • Bimsstein (Vorsicht mit empfindlichen Textilien, an nicht sichtbarer Stelle ausprobieren!)
  • Fensterabzieher: Ideal für gerade Flächen
Katzenhaare entfernen mit Paketband

Hast du keine Fusselrolle zur Hand, tut es zur Not auch etwas Klebeband. Einfach andrücken, abziehen und die Haare haften am Klebeband.

Katzenhaare entfernen: Das funktioniert nicht

Abwaschbare Fusselrollen wie die WOWGO sind ein guter Gedanke für die Umwelt, mehr aber auch leider nicht. Fusselbürsten wiederum wie die Omasi werden oft mit bequemer Reinigungsstation angeboten, entfernen aber nur leichte Fussel. Katzenhaare können leider nicht wirkungsvoll beseitigt werden.

Stoffe und Materialien sorgfältig auswählen

Passionierte Katzenfreunde erkennt man daran, dass sie Ihre Kleidung der Farbe ihrer Katze anpassen. Das ist nicht etwa eine seltsame Marotte, sondern eine Überlebensstrategie. Als Haustierbesitzer muss man eben Kompromisse eingehen. Weiße Katze und schwarze Kleidung oder Wohntextilien? Das passt nicht. Auch von Kleidungsstücken, die bereits im Laden voller Haare und Fussel sind, sollte man am besten die Finger lassen. Fleece, Wolle und Filz etwa ziehen Katzenhaare magisch an. Am besten sind glatte Stoffe. Fürs Sofa ist Mikrofaser Webstoffen vorzuziehen. Noch weniger Katzenhaar haftet an Leder und Kunstleder. Dafür sind diese aber schnell mit Kratzspuren übersät.

SCHLITZOHR-Shop

Schaue in unserem Shop vorbei und entdecke viele tolle Artikel zum Thema Katze!

Fazit

Katzenhaushalt ohne Katzenhaare? Das gibt es wohl nur bei Haltern von Nacktkatzen. Für alle die Tierfreunde, die mit Fellfreunden zusammenleben, haben wir hier unsere Erfahrungen zur Entfernung von Katzenhaaren von Textilien geteilt. Lasst uns wissen, ob der eine oder andere Hinweis euch weitergeholfen hat. Wenn Ihr noch andere wirksame Methoden kennt, dann teilt Eure Erfahrung gerne in den Kommentaren mit anderen Katzenhaltern, so dass auch diesen geholfen wird!


WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE:

Gesundheit

Fellpflege Katze - so pflegst du das Fell deiner Katze richtig!

Erfahre, wie und warum du deine Katze bei der Fellpflege unterstützen solltest.

Beschäftigung

Katze beschäftigen - sinnvolle Ideen zur Beschäftigung & Tipps

Erfahre, wie man Katzen sinnvoll beschäftigt und welche Tricks es gibt.

Ausstattung

Was ist Katzengras? Deshalb brauchen Katzen Katzengras!

Katzengras ist wichtig für die Gesundheit deiner Katze. Erfahre, warum das so ist!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen